Willkommen in der Irland-Flugzentrale


Gaeltacht Fähr- und Sparfibel 2017.

Download
Gaeltacht Fähr- und Sparfibel 2017
faehr-und-sparfibel_web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.5 MB

Aer Lingus erhöht die Anzahl an Abflügen von Stuttgart nach Dublin in 2017.


Irland – zwei Stunden nah?
Wir behaupten einfach mal, daß keiner in diesem Land Ihnen eine bessere Auswahl an aktuellen Flugübersichten liefern kann, wie wir sie an dieser Stelle präsentieren Es dürfte auch kaum einen anderen hierzulande geben, der Sie bei all Ihren Reise- und Urlaubsplänen derart unabhängig und ergebnisoffen beraten kann wie wir.

Denn wir gehören zu der scheinbar aussterbenden Spezies von familiengeführten Unternehmen, die sich beharrlich allen Monopolisierungstendenzen entgegengestellt hat.
Und:
* Aer Lingus sagt Ihnen nicht, dass Lufthansa an diesem Tag die bessere, gar preiswertere Variante ist, sondern verkauft Ihnen lieber einen Mietwagen dazu.
* Auf der Lufthansa-Seite schickt man Sie gerne auch über Umsteigeverbindungen nach Irland, die oft unnötige oder gar gefährliche Umwege bedeuten (Anschlussflug ist weg oder der Koffer bleibt in London Heathrow).
* Und natürlich sagt Ihnen Ryanair nicht,  dass es in Frankfurt/Main eine gute Tagesrandverbindung gibt, anstelle der „Nachtverbindung“ ab Hahn – nur 30 Euro teurer.

Vielleicht sind Sie Internet-Flugbuchungstechnisch auf der Höhe der Zeit, haben das X-mal selbst gemacht? Dann sollten Sie das auch weiterhin tun, auch mit dem Irlandflug. Denn besser als das Internet können wir gar nicht sein. Vergessen Sie nur nicht, alle Alternativen im Auge zu behalten (Wer fliegt wann welche Strecke?) – und schauen Sie in die anderen Dokumente rein. Wir hätten sie nicht so abgefasst, wenn es nicht die vielfach so gemachten Erfahrungen dazu gäbe.. Fünf Minuten mehr investieren und einfach mal in die vielen Hinweise, Tipps & Tricks reinlesen. Das lohnt sich.
Klartext:
Bitte bucht Euren Flug besser selbst - im Internet!. Warum? Das haben wir an dieser Stelle ausführlich erklärt - vielleicht wollt Ihr das mal nachlesen?
Ihr bleibt Herr des Verfahrens und es gibt kein langes Hin und Her.
Machen wir Ausnahmen?  Ja. Aber bitte nicht zu viele....

Für andere Leistungen aber sollten Sie unsere Angebote gründlich prüfen. Nicht mehr beim Ferienhaus, dem B&B oder dem Hotel. Aber bei der Fähranreise - und beim Mietwagen!
Denn in den (Neben-)Leistungen, oft auch dem Preis, unterscheiden wir uns doch erheblich… (Welche Versicherungen sind im Preis drin – oder was kommt alles vor Ort noch als Überraschung dazu? – Wann müssen Sie das im Sommer verdammt teure Gefährt bezahlen? Monate im Voraus – oder, wie bei uns, erstmal nur eine Anzahlung leisten? Wer ist im Internet Ihr Ansprechpartner, wenn Sie entweder vorher umbuchen müssen – oder vor Ort in Irland ein Problem haben?)

Eine letzte Bemerkung (März 2017)
So viele Airlines sind im Umbruch. Und das merkt man.

Aer Lingus ist seit September 2015 ein Tochterunternehmen der International Airlines Group (IAG). Zu denen gehört z.B. auch Britisch Airways.
Lufthansa hat den größten trouble noch vor sich? Die finale Integration von Germanwings in Eurowings sind ja nur 1 Ding. Da sollen noch 40 Flugzeuge von Air Berlin dazu kommen?
Und das alles eigentlich nur, um die sog. "Billigkonkurrenten" von Ryanair und Easyjet noch etwas mehr vom deutschen Markt fernhalten zu können.
Denn auch die sinnen auf Expansion und auf mehr Anteile vom deutschen Kuchen.

Wir prognostizieren: Änderungen, Streichungen, billigere Preise genauso wie steigende und vielleicht doch noch die ein oder andere neue Strecke...
Man darf gespannt sein.
Auch ob's beim Service weiter nach unten geht...


Nachschlag Anfang März 2017:

Hätten Sie es gewußt?
Bei uns erfahrt Ihr es. Und die genauen Flugpläne dazu.
Wie sollte man denn sonst auch vernünftig planen können?
Merkwürdig nur: nirgendwo sonst bekommt noch eine solche Übersicht – kann das wirklich sein?
Fünf Airlines (Aer Lingus, Ryanair, Lufthansa, Eurowings & Transavia) fliegen zusammen von 10 deutschen Airports non-stop nach Irland. Das sind während des Sommers rund 25,000 Sitzplätze pro Woche. Neu sind diese; Lufthansa von Frankfurt nach Shannon und  Ryanair von Berlin nach Belfast und von Berlin nach Kerry.

Dublin ist erreichbar von Frankfurt, München, Düsseldorf, Köln, Berlin, Hamburg, Bremen, Frankfurt-Hahn, Memmingen und Stuttgart. Cork hat Aer Lingus-Flüge von München und Düsseldorf. Shannon wird von Frankfurt FFM aus angeflogen (Lufthansa) und Kerry von Ryanair (Frankfurt-Hahn). Berlin bekommt erst im Oktober 2017 seinen Flug nach Kerry.
Über 90% aller Flüge nach Irland gehen in die irische Hauptstadt.

Klar und von Euch verstanden: von Ausnahmen abgesehen: Ihr bucht Ihr Euren Flug bitte selbst. Das hat nur Vorteile für Euch. Wegen Mietwagen aber solltet Ihr bei uns nachsehen…(Bei Buchung bis 30.3.2017 gibt’s 10% auf unsere Hertz-Preise!)