All das Folgende gilt nach wie vor: B&B – das ist die „persönlichste“ Art, in Irland zu übernachten.

Jetzt aber kommt gleich zu Beginn das, was neu für Sie sein könnte
Im Regelfall bitten wir Sie und Dich, sich künftig selbst um all diese Unterkünfte zu kümmern. Auch um Ihr und Dein B&B.
Warum? Das haben wir an dieser Stelle ausführlich erklärt - vielleicht wollt Ihr das mal nachlesen?

Ihr bucht ja meist auch den Flug schon selbst. Und das (Urlaubs-)Hotel in Berlin oder Frankreich auch.  Dann tut das doch besser auch mit dem B&B, dem Ferienhaus, dem Hostel in Irland. Ihr bleibt Herr des Verfahrens und es gibt kein langes Hin und Her.
Spätestens Ende 2017 aber werden wir Euch hier auf unserer Webseite hilfsweise gute Partner benennen, die Ihr zusätzlich kontaktieren könnt. Online oder offline...
Machen wir Ausnahmen?  Ja. Aber bitte nicht zu viele....

Trotzdem folgen jetzt noch ein paar wichtige Hinweise und Tipps für Euch:

Man könnte die teils gegenläufigen Entwicklungen im irioschen Tourismus der letzten 10, 30 oder 50 Jahre auch gut am Produkt der B&Bs festmachen. Es wäre Stoff für eine Doktorarbeit – und hat deshalb keinen Platz hier.
Fakt ist: Ein Bett im privaten B&B kostet in Irland im Jahr 2017 zwischen 25 und 50 € pro Person, wenn man zu zweit ist. Das kommt auf zuallererst auf die Region an, dann auf die Saisonzeit, dann auf den Wochentag und dann – auf die Uhrzeit, zu der man aus dem Wagen steigt und die nette B&B-Lady nach einem freien Zimmer fragt.

 

Vorab dieses – fast eine Garantie:
Bis auf die eine, einzige Ausnahme (die es immer einmal gibt), muß man ein B&B – auch in der Hochsaison – nicht vorbuchen. Ist im ersten Ort keines mehr frei, fragt man im zweiten…
Menschen, die ihre Reise durch Irland schon in Deutschland vorbuchen, legen sich fest. Und das ist schade, weil man sich der Freiheit der spontanen Entscheidung beraubt.

 

Im  www.irish-shop.de gibts unter der Artikel-Nr. 1918531 den B&B Guide aus dem Jahr 2016.  Warum aus dem letzten Jahr?
Gott sei Dank, wir schmeißen so was nicht weg…und warten, bis ein neuer angekommen ist.
Der kam aber nicht – und wird auch nie mehr kommen. Denn „die Iren“ hab en sich mal wieder fürs Internet entschieden – und gegen eine gedruckte Broschüre. Schön blöd.
Solange der Vorrat reicht..

 

Und: mag das ein oder andere B&B auch seine Pforten (wie leider viele in der letzten Zeit) geschlossen haben: manchmal dient ja alleine der Blick in den B&B Guide als Versicherung: ja, in X oder Y gibt es genügend..

BandBireland, diese Vermarktungs- und Reservierungsplattform, hat vielleicht 300 oder 500 Mitglieder. Es gibt aber rund 3000 B&Bs im ganzen Land.

Man rechnet damit, daß zum Bespiel im County Donegal überhaupt nur 10% alle B&Bs offiziell registriert sind. Die kann man in solchen Plattformen also schon mal gar nicht finden. Denn sie möchten nicht, daß auch der Tax-Man (das Finanzamt) bei ihnen anklopft.

 

In unseren 1000 Dokumenten finden Sie diesen Beitrag – Artikel-Nr. 542 – Sie können ihn kostenlos downloaden oder als Farbkopie bestellen:

 

542 Mit Duftpotpourrie gegen den Stallgeruch

 

B&Bs in bäuerlicher Umgebung
Immer mehr irische Bauernhof-B&Bs vertuschen ihre bäuerliche Umgebung und imitieren städtische 0815-Hotels
Autor: Regine Reinhardt
Erschienen in: ij XVIII 3.2007
Seiten: 6
Erscheinungsjahr: 2007

 

 http://www.irish-shop.de/Irland-Dokumente/5-Thematische-Broschueren-Infos-Materialien/5-5-Natur-und-Aktivitaeten-Besinnliches-Diverses/542-Mit-Duftpotpourrie-gegen-den-Stallgeruch.html?listtype=search&searchparam=B%26B

 

 

 

Und noch ein paar letzte Gedanken:

Das Produkt B&B ist teurer geworden: ja. Der Preisabstand zu manchen Hotels ist oft gering. Und oft sind Hotels sogar (viel) preiswerter.
Wir wollen uns im Moment auf ein paar „reisetechnische“ Hinweise beschränken.


1)  Vorbuchen? Das muß nicht die beste Lösung sein, ist nur manchmal sinnvoll. Und genau dafür haben wir eine Lösung. Sie basierte darauf, daß wir von Gaeltacht ohnehin gerne am Telefon über Eure/Ihre Reisepläne sprechen. So wie wir das seit über 32 Jahren mit der Mehrheit unserer Kunden ohnehin tun. Wer sich durch unsere Hinweise unten wirklich nicht abschrecken lassen will und auf der Suche nach einem B&B ist, kann sich hier künftig selbst helfen:
Mit einem Link auf die größte B&B-Organisation im Lande selbst (folgt)

2)  Noch besser: Ihr holt Euch im Irish Shop unser „totales Unterkommen-Set“, für geringe 4 Euro.

3) Dann könnt Ihr im Garten sitzend (?) oder vor dem Kamin im Wohnzimmer, durch die dicken Broschüren blätternd, locker Eure Reiseroute selbst planen.
Dann aber könnt Ihr das doch auch gleich selbst buchen
- zum dann vom System genannten Preis. So bleibt Ihr Herr des Verfahrens, sprich: Eures eigenen Urlaubs. Siehe den Link unten.

Hier in Deutschland bei einem Veranstalter (wie bei uns) vorher zu buchen, ist deutlich teurer als vor Ort selbst.


Und noch ein "Aber!: Im Jahr 2012 führte Town & Country Homes (jetzt: "B&B Ireland" eine Klassifizierung der Bed & Breakfast ein.
Wir fanden das schon damals nur eine bedingt gute Idee….
*  Standard: gute Qualität sowie persönliche Atmosphäre. Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC.

*  3-Sterne: guter Komfort bei Einrichtung & Service. Erfrischungen bei Ankunft. Kaffee-/Teezubereiter verfügbar.
*  4-Sterne: hoher Komfort, bei Einrichtung & Service. Zusätzlich zu 3-Sterne: Zimmergröße min. 14 qm , Internet-Zugang im Haus, Mineralwasser auf dem Zimmer.
*  5-Sterne: sehr hoher Komfort bei Einrichtung & Service. Zusätzlich zu 3- und 4-Sterne: Zimmergröße min. 18 qm , Badgröße min. 3,5 qm, Zugang zu Computer oder Laptop.

 


5) Unser Tipp: Holen Sie sich unser totales Unterkommen-Set! Dann haben Sie nicht nur den B&B Guide, sondern auch das noch dickere Hotelverzeichnis,  ggfs. unser Hostelverzeichnis und Broschüren von weiteren kleinen speziellen Hotelgruppen in Irland. Mehr Auswahl geht nicht!

8) Und hier ist Ihr Link direkt zu der Organisation von B&B Ireland - hier können Sie selbst sehen, aussuchen, buchen...