Cherbourg - Dublin mit Irish Ferries 2024

„Direkt und ohne Umweg“
Vom Nordwesten Frankreichs direkt nach Irland. Bei dieser Fährverbindung haben Sie die Gelegenheit noch die wildromatischen Städtchen und Küsten der Normandie oder der Bretagne zu entdecken. Ein Zwischenstopp, der sich immer lohnt, wenn man z.B. an die bretonische Küche denkt.
Vorher nach Rosslare - seit 2019 nach Dublin. Ist aber auch fast besser so, denn von Dublin kommen Sie deutlich schneller in die verschiedenen Regionen Irlands.

Strecken:
Cherbourg – Dublin (ehemals auch Roscoff – Rosslare oder Cherbourg – Rosslare)
Fährgesellschaft: Irish Ferries
Vorteile:
• Direkt nach Irland
• Nachtfähre
• Keine Kabinenpflicht (aber von nur Ruhesesseln raten wir ab- keine Erholung)
• Lange Nebensaison ab Ende August und bis Mitte Juni
• kein Überhöhenzuschlag fürs Womo?  - wir verhandeln immer noch!
Weitere Punkte:
• Man sollte „seefest“ sein
• Autobahngebühren in Frankreich (zwischen 80-100 Euro Hin- und Rückfahrt)

Einmal klicken zum Vergrößern - zweimal: noch größer.


Verbindungsbeispiel:
16:30–10:45 Uhr Cherbourg – Dublin
16:00– 11:00 Uhr Dublin – Cherbourg




Preisbeispiel für Hin- und Rückfahrt in der Hochsaison:
PKW + 2 Personen: 1314,- Euro (ohne Kabine)
PKW + 5 Personen: 1548,- Euro (ohne Kabine)


Bedingungen / Fakten:
Überhöhe: ab 1,86 m – Überlänge: ab 6,51 m – Haustiere: ja – Kabinenpflicht:
ja, mindestens Ruhesessel

 

Denken Sie an die Autobahngebühren in Frankreich! Für die Hin-und Rückfahrt
rechnen Sie gut 80-100 Euro ein, wenn Sie den größeren Teil auf der
Autobahn unterwegs sind.
Wichtig zu wissen: Natürlich können Sie nach Irland hin ganz anders fahren
als zurück. Heißt: bei uns können Sie munter kombinieren, auch z.B. um den
teuren Saisonzeiten aus dem Weg zu gehen. Beispiel: hin mit der Direktfähre,
zurück über England. Oder umgekehrt.
So, wie Sie und Ihr möchtet!

Einmal klicken zum Vergrößern - zweimal: noch größer.

Provisorischer Fahrplan 2024 (Stand 22.11.23)