Reiseversicherungen

Was passiert, wenn Sie wegen eines Todesfalls Ihre fest gebuchte Reise nicht antreten können oder unterwegs krank werden? Für solche Fälle gibt es eine Vielzahl verschiedener Einzelversicherungen und Versicherungspakete. Um die richtigen zu finden, Überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte.

Reiserücktrittskostenversicherung

Was passiert, wenn Sie wegen eines Todesfalls Ihre fest gebuchte Reise nicht antreten können oder unterwegs krank werden? Für solche Fälle gibt es eine Vielzahl verschiedener Einzelversicherungen und Versicherungspakete. Um die richtigen zu finden, Überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte.

Das Wichtigste: nicht jeder Rücktrittsgrund ist auch versichert! So fallen die Beziehungskrise oder der Chef, der den Urlaub streicht, unter „persönliches Pech“. Erstattet werden die Stornokosten z.B. bei: Unfall, unerwarteter schwerer Erkrankung oder Tod des Versicherten oder eines Angehörigen; Schaden am Eigentum durch Feuer oder strafbare Handlungen Dritter (wenn also z.B. bei Ihnen eingebrochen wird); Verlust des Arbeitsplatzes wegen unerwarteter betriebsbedingter Kündigung; Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses einschließlich Arbeitsplatzwechsel; Wiederholung einer nicht bestandenen Prüfung oder unerwartete Einberufung der versicherten Person zum Grundwehrdienst oder Zivildienst

NEU: Reiserücktrittskostenversicherung MIT oder OHNE Selbstbehalt
Sie haben die Auswahl zwischen der Versicherung mit Selbstbehalt (20%, mindestens jedoch 25 Euro) oder ohne Selbstbehalt.

Entscheidend ist: wie viel Stornogebühren kommen auf Sie zu? (Das sagen wir Ihnen bei Buchung) Und wie rechnet sich das gegen den Preis der Versicherung? Ein Beispiel: Sie haben eine Fähre gebucht und müssen 6 Wochen vor Abreise stornieren, es fallen also 75,- € Stornogebühren an. Ihr Eigenanteil beläuft sich auf 25,- € (bei RRV mit Selbstbehalt). Die Versicherungsprämie beträgt bei einem Reisepreis von 1000,- € schon 34,- €. Diese müssen Sie beim Abschluß auf jeden Fall bezahlen, und somit bekommen Sie im Endeffekt nur 16,- € zurück. Wenn Sie aber zwei Wochen vor Abfahrt stornieren und die Stornokosten für dieselbe Fähre bereits 125,- € betragen, sieht die Sache anders aus. Jeder muß für sich entscheiden, wie hoch sein Sicherheitsbedürfnis ist. Dringend anzuraten ist eine Versicherung aber auf alle Fälle bei der Buchung von Booten, Ferienhäusern, Flügen und bestimmten restriktiven Fährtarifen, da hier bis zu 100 % Stornogebühren auf Sie zukommen können.

Achtung I: bei Booten, Ferienhäusern und Fährpassagen ist der Gesamtpreis zu versichern – der gegenseitige Versicherungsschutz besteht für max. 4 Personen. Bausteinbuchungen (also z.B. Flug und zwei verschiedene Hotels) sowie alles, bei dem der Preis pro Person ausgewiesen wird (z.B. bei Flügen), müssen entsprechend auch pro Person versichert werden.

Was leistet die RRV?
Erstattung der
• vertraglich geschuldeten Stornokosten
• Mehrkosten der verspäteten Hinreise bis zur Höhe der Stornokosten
• schriftlich vereinbarten Reisevermittlungsentgelte
• Umbuchungsgebühren
• Medizinischer Beratungsservice

Wer kann den Versicherungsfall auslösen?
• Die versicherte Person
• Deren Angehörige (z.B. Ehe- bzw. Lebenspartner, Kinder, Enkel, Geschwister, Schwiegereltern)
• 4 Personen und ggf.2 weitere minderjährige Kinder, die gemeinsam gebucht haben, untereinander
• Betreuer mitreisender oder nicht mitreisender minderjähriger oder pflegebedürftiger Angehöriger (z.B.Au-pair)

Welche Ereignisse lösen den Versicherungsfall aus?
• Schwere Unfallverletzung
• Unerwartete schwere Erkrankung
• Tod
• Schwangerschaft
• Impfunverträglichkeit
• Bruch von Prothesen, Lockerung implantierter Gelenke
• Schaden am Eigentum ((z.B. durch Feuer, Explosion, Hochwasser, Sturm)
• Betriebsbedingte Kündigung
• Wiedereinstellung nach Arbeitslosigkeit
• Wiederholung von Schulprüfungen

Medizinischer Beratungsservice
Sofern die versicherte Person nach Buchung der Reise erkrankt oder Unfallverletzungen erleidet, berät die Versicherungsgesellschaft, in unserem Fall die Europäische Reiseversicherung ERV, durch ihren medizinischen Beratungsservice, ob und wann die Reise storniert werden sollte.

Umbuchungsgebühren
Es werden die Umbuchungsgebühren bis zur Höhe der Stornokosten, die bei Stornierung der Reise angefallen wären, sofern die Reise aus versichertem Grund umgebucht wird.

Wie hoch ist der Selbstbehalt?
• 20% des erstattungsfähigen Schadens, mindestens € 25,– pro Person
• keiner, wenn entsprechend RRV OHNE Selbstbehalt gebucht wurde

Bis wann kann die Reiserücktritts-Versicherung abgeschlossen werden?
• Buchbar bis 30 Tage vor planmäßigem Reiseantritt.
• Bei Buchung innerhalb von 30 Tagen vor Reisebeginn ist der Versicherungsabschluss nur am Buchungstag, spätestens am folgenden Werktag, möglich.

Was sind Objekte und wie sichert man sie ab?
• Objekte sind Ferienwohnungen, Wohnmobile, Mietwagen, Hausboote, gecharterte Yachten sowie Autoreisezüge und Fähren.
• Sie werden zum Gesamtreisepreis mit dem Tarif für Familien/Objekt(e)versichert.
• Bei kombinierten Reisen ist der Tarif für Familien // Objekt(e)zu wählen, wenn der Preisanteil für das Objekt mehr als 50%des Gesamtreisepreises ausmacht.
• Ist der Preisanteil des Objektes nicht ermittelbar, so ist der Tarif für Familien/Objekt(e) zu wählen, wenn der „Objektanteil “ mehr als 50% der Gesamtreisedauer ausmacht (z.B. Pauschalreise Flug und Ferienwohnung).
• Der Objekttarif wird auf eine Person ausgestellt und zusätzlich jede mitreisende Person namentlich benannt.

Reiseabbruchversicherung

Die Rücktrittskostenversicherung schützt Sie nur vor, die Reiseabbruchversicherung auch während der Reise! Der Mehrkosten-Schutz ersetzt Ihnen die Mehrkosten der Rückreise bei Reiseabbruch oder verspäteter Rückreise. Der Ersatzreise-Schutz erstattet den anteiligen Reisepreis bei Reiseabbruch.